normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Gästebuch

 
5: E-Mail
28.02.2016, 00:17 Uhr
 
Hallo zusammen, großes Lob für die Internetseite, achso hier ein Blog von Terminen zu Führungen essbare Wildpflanzen (z.B. Mädesüß, Knoblauchsrauke) bundesweit, sortiert nach PLZ, siehe http://wildkraeuterrezepte.blogspot.de/ , viele Grüsse, Jürgen
 
4: E-Mail
19.02.2016, 23:59 Uhr
 
Hallo zusammen, hier ein Blog von Terminen zu Kräuterwanderungen (z.B. Gundermann, Melde…) bundesweit, sortiert nach PLZ, siehe http://wildkraeuterrezepte.blogspot.de/ , viele Grüsse, Jürgen
 
3: E-Mail
06.10.2015, 15:09 Uhr
 
Liebe Olitätenfreunde und Wanderer!

Am vergangenem Samstag habe ich das Museum in Großbreitenbach besucht.
Es ist ein herzallerliebst eingerichtetes touristisches Kleinod.
Die vielen liebevoll zusammengetragenen Ausstellungsstücke haben mir als Sammler das Herz aufgehen lassen.
Auch der wundervolle Kräutergarten mit dem Königinnenkräuterbeet ist eine Augenweide.
Die wunderschön restaurierte Kulturscheune hätte ich auch gern in unserem Ort um Veranstaltungen aufleben lassen zu können.
Also alles in allem ist es eine echte Reise wert nach Großbreitenbach zu pilgern und einen schönen Tag für Gesundheit und Geist zu erleben.
 
2: E-Mail
22.09.2015, 18:44 Uhr
 
am 22.08.2012 hatte ich im Rahmen einer Veranstaltung des Hotels am Schloßpark Gotha Gelegenheit, die Thüringer Olitätenkönigin 2015, Frau Ines May kennenzulernen.In kleiner Gruppe spazierten wir zunächst durch die Kräuterwiesen von Waltershausen und kamen aufgrund der vielfältigen Hinweise und Erklärungen von Frau May immer wieder ins Staunen.Das überraschende kleine Picknick im Wald mit Köstlichkeiten aus "Unkräutern und Wildbeeren" - alles selbst zubereitet, die Begeisterung und Geduld, mit der die Kräuterpädagogin,Fau May all unsere Fragen beantwortete,die überraschenden "Geschmäcke",die Spitzwegerich, Löwenzahn, Vogelbeere und....auf der Zunge hervorriefen, schließlich der Kräuterblütenessig, den jeder Teilnehmer selbst herstellen dufte, haben uns garantiert der Natur und ihren Schätzen näherbebracht. Mir persönlich hat die Orientierung auf den Genuß,den uns diese Pflanzen bereiten können, wobei natürlich die Heilkraft nicht zu vergessen ist, ganz besonders gefallen. Mit dem Kräutermenü als krönendem Abschluß hat das Team vom Hotel am Schloßpark die Gewürze von der Wiese und unsere Gaumen schließlich so verzaubert, daß ein wohl unvergesslicher Tag in uns allen seine Spuren hinterlassen hat.
Vielen Dank an die Veranstalter u. v. a. an unsere Majestät, Frau May !
 
1: E-Mail
10.09.2015, 12:53 Uhr
 
Ich habe am 16.08.15 meine Freundin auf den Kräutermarkt nach Großbreitenbach begleitet und wollte allen Beteiligten vom Organisations-Team Grüße schicken.
Es war trotz des nassen Wetters eine gelungene Veranstaltung.
Mir hat es sehr viel Spaß gemacht.
Vielen Dank an den Verein, die Stadtverwaltung und den Bürgermeister!
So ergeht der Aufruf an alle die dies lesen, besucht unbedingt im nächsten Jahr am 14.08.16 den Bräetmicher Kram-und Kräutermarkt, ihr werdet viel erleben!
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.