Kräuter- und Wanderwoche, Olitätenkongress und Kram- und Kräutermarkt vom 08. bis 14. August 2022

 

Ausschreibung

zur Wahl der 29. Thüringer Olitätenmajestät (König/in)

und der Ehren-Oltätenmajestät (König/in)

am Sonntag, den 14. August 2022 in Großbreitenbach (Festplatz Straße „Am Bahnhof“)

auf dem „31. Bräétmicher Kram- und Kräutermarkt – Thüringer Kräuter- und Olitätenmarkt“

 

Teilnahmebedingungen:

 

Thüringer Olitätenkönig/inWort-Bild-Marke - Thüringer Kräutergarten-Olitätenland (003)

teilnehmen kann jede Person, die

  • mindestens 16 Jahre alt ist,
  • Ihren Hauptwohnsitz in Thüringen hat
  • und gute Kenntnisse über einheimische Kräuter und deren Verwendung, allgemeines Kräuterwissen über den ökologischen Bereich besitzt.
  • Die Wahl zur Olitätenkönigin/zum Olitätenkönig ist max. 2 Jahre nacheinander möglich.

 

Ehren- Olitätenkönig/in

Teilnehmen kann jede Person, die

  • mindestens 16 Jahre alt ist,
  • Ihren Hauptwohnsitz außerhalb Thüringens hat,
  • und gute Kenntnisse über einheimische Kräuter und deren Verwendung, allgemeines Kräuterwissen über den ökologischen Bereich besitzt

 

1. Anmeldung

Interessenten/innen werden geben, sich bis zum 31. Juli 2022 beim Förderverein „Thüringer Kräutergarten/Olitätenland“ e.V., Vors. Siegward Franke, Straße der Einheit 7, 07318 Saalfeld OT Schmiedefeld, E-Mail: oder über die Touristinformation Großbreitenbach, Myliusstraße 6, 98701 Großbreitenbach, E-Mail: zu melden.

 

2. Ausscheide

Die Bewerber/innen stellen sich am Markttag kurz persönlich vor und erhalten anschließend einen Korb mit frischen Heil- und Gewürzkräutern. Diese sind schriftlich zu bestimmen und mögliche Anwendungsgebiete zu nennen.

Danach sollen die Bewerber/innen dem Publikum – möglichst originell umrahmt und nach eigenen Vorstellungen – ihre Heimatregion mit deren typischen Kräutern präsentieren.

Denkbar sind für die ca. 5-minütige Präsentation z. B. die Vorführung selbst vorbereiteter Kräuterprodukte mit Verkostung, auch Rezitation, Gesang und Tanz.

Anschließend ermittelt die Jury den besten/die beste Bewerber/in aus Thüringen bzw. den besten/die beste Bewerber/in außerhalb von Thüringen

 

3. Krönung und Ernennung

Der/die im Ausscheid ermittelte beste Bewerber/in aus Thüringen wird zur „Thüringer Olitätenkönigin“/zum „Thüringer Olitätenkönig“ gekürt. In einem feierlichen Zeremoniell erhält sie/er eine vom Förderverein „Thüringer Kräutergarten/ Olitätenland“ e.V. bereitgestellte Kräuterkrone und eine Schärpe mit der Aufschrift:

„29. Thüringer Olitätenmajestät – 2022

Thüringer Kräutergarten/Olitätenland – Großbreitenbach“

 

4. Repräsentation

Beide „Olitätenmajestäten“ werden ab ihrer Krönung bzw. Ernennung bestimmte repräsentative Aufgaben für die Bildungs-, Gesundheits- und Tourismusregion „Thüringer Kräutergarten/Olitätenland“ und die Stadt Großbreitenbach übertragen.

 

Regionaler Förderverein

„Thüringer Kräutergarten/Olitätenland“ e.V.

_____________________________________________________________________________________________

 

 

Buga Stand TTG mit Robert Witter 02

Foto: Henning Bredenbeck

Werbeauftritt für die Landgemeinde Großbreitenbach und den Thüringer Kräutergarten
am TTG-Stand auf der Buga 2021 in Erfurt: Ruth Bredenbeck und Robert Witter

 

 

Buga Stand TTG Ruth Bredenbeck und Katrin Glende

Foto: Henning Bredenbeck

Werbeauftritt für die Landgemeinde Großbreitenbach am TTG-Stand und den

Thüringer Kräutergarten auf der Buga 2021 in Erfurt: Katrin Glende mit Ruth Bredenbeck

 

 

Vortrag VHS-Hildburghausen 2021

14.10.2021                                                                     Foto: Henning Bredenbeck

„Pflanzenschätze aus dem Olitätenland“ lautete das Vortragsthema von
Ruth Bredenbeck der 23. Thüringer Olitätenkönigin, bei der gut besuchten
Auftaktveranstaltung in der Reihe „Heimat gestalten“ der VHS-Hildburghausen.
Die Tradition des Olitätengewerbes wurde ebenso vorgestellt, wie ausgewählte
Pflanzenschätze der Bergwiesen und Wälder.
Der Bärwurz gehört unbedingt dazu, der anschließend auch im Frischkäseaufstrich
verkostet werden durfte.

 


 

 

Heinz Liebermann

                                                                                                                            Foto: Henning Bredenbeck

 


Nachruf für Heinz Liebermann 16.3.1954 – 15.4.2020

ehemaliger Vorsitzender des „Fördervereins Thüringer Kräutergarten/Olitätenland e.V.“

Der Heinz kam mit dem Dreispitz daher.
Nun heißt es: „Nein, er kommt nicht mehr. …“

Als Buckelapotheker weit bekannt
belebt er das Olitätenland,
Bewirbt den Namen „Olitäten,“
wieder im Lexikon zu erwähnen.

Gründet den Olitätenlandverein,
dass er nicht alles tut allein.

Den Kräutermarkt ins Leben gerufen,
Wer kommt auf die Bühnenstufen?

Die/der Beste, die weiß, was mit Kräutern geht,
wird Olitätenmajestät
aus Thüringen und von außerhalb
zur Mithilfe und ehrenhalb.

Zur Begrüßung sein Wangenkuss
ist bei den Königinnen ein Muss.
Bewahrt Mylius bis Ludwigs Kräuterwissen,
wir werden den Chronist vermissen.

Heinz macht Großbreitenbach bekannt,
holt Leute aus dem ganzen Land!
Olitätenwege, die man wandern kann,
sind ein Verdienst von Heinz Liebermann.

Ein lieber Mann ganz ohne Frau,
humorvoll, freundlich, ganz genau,
fleißig, fair, wahrt Tradition,
pflegt seine Mutter. Wer tut das schon?

„Nun Rentner, endlich Zeit zum Lachen,
Wandern, Kräutern, Schönes machen!“
„Ja, das hör ich Dich noch sagen.
Nun können wir Dich nichts mehr fragen. …

Dein Tod reißt eine große Lücke.
Wir vermissen Dich in unsrer Mitte!
Tragen weiter Deine Kräuterliebe
und auch das Balsamkräuterliede …

Heinz, Dein Abschied fällt uns schwer,
für alles danken wir Dir sehr.
Gehst Du weiter im anderen Land
mit Reff und Traditionsgewand?“

Cornelia Seidel
im Namen des Vorstands des Olitätenlandvereins

 


 

 

Zum Stand vom Olitätenland auf der Grünen Woche 2020 in Berllin kamen viele große und kleine Tiere.

Kräuter und Kräuterprodukte waren ein gefragtes Thema.

 

Olitätenland-Stand Grüne Woche Berllin 2020

Foto: Henning Bredenbeck

             

 

 

Zwiebelmarkt 2019, Olitätenland-Stand

Foto: Henning Bredenbeck

 

Der Olitätenland-Stand auf dem 366. Zwiebelmarkt in Weimar, 2019

vlnr: Ruth Bredenbeck, 23. Thüringer Olitätenkönigin,

Simone Franz-Lange, 28. Thüringer Olitätenmajestät,

Ferdinand Bodusch, Ehren-Olitätenkönig

 

 

 

neue Olitätenmajetäten

Foto: Henning Bredenbeck

 
zum 30. Kram- und Kräutermarkt 2019 in Großbreitenbach wurden als Olitätenmajestäten gekrönt:

Simone Franz-Lange, 28. Thüringer Olitätenmajestät, Witterda
und Kathrin Schiefelbein, Ehren-Olitätenmajestät aus Ramstadt (Hessen)

 

 

 

Der Thüringer Kräutergarten / das Olitätenland wurde auf der Internationalen Grünen Woche 2019 in Berlin majestätisch vertreten durch:

Sandra Wiedon, Claudia Berner, Andrea Limp und Ferdinand Bodusch,

sowie vom Buckelapotheker Heinz Liebermann.

 

IGW 1 IGW 3 IGW 2

 

Grüne Woche 2019 Grüne Woche 2019 Liebermann

 

 

  Bühnenauftritte auf der Grünen Woche 2019